2021/22  Kreisliga  Spieltag  12   FV Leopoldshafen - ASV       
           
     Es fehlen:
Ihab Awad, Orhan Durman, Nikolaus Wußler, Roland Salonik, Saidou Sow, Madalin Goldis

 
Hintere von links: Özen Clan, Prinston Tsafack, Fabian Eppler, Mario Pavkovic, Miguel Angel Saez Mota,
 Musa Jabbi, Alexandru-Georgian Dudulescu, Alexander Keier
 
Mittlere von links: Jonathan Stuppe,
 Joline Pyttel (Physiotherapeutin), Olaf Melcher (Betreuer),Marc Maile (Sportlicher Leiter),
 Teo Cretu (TW-Trainer), Domenico Rizzo (Trainer), Dominico Bonaffini (Co-Trainer), Christian Muraschow
  Vordere von links: David Jablonski, Valentin Deckers, Ibrahim Ünsal.Thomas Maraschow (TW),
 Tadeusz Romaszko
                                                                  Unsere Männer und Frauen
Spielmodus Saison 2021/22:

Die Kreisligasaison 2021/22 wird nach dem „alternativen Spielmodell“ gespielt. Dies bedeutet, dass die 19 Mannschaften zunächst eine Vorrunde „jeder gegen jeden“ spielen. Danach wird die Staffel in eine Meisterrunde
(neun Mannschaften) und eine Abstiegsrunde (zehn Mannschaften) geteilt, so dass zu den 18 Vorrundenspielen noch acht bzw. neun weitere Begegnungen dazukommen.
Der Erste der Meisterrunde steigt auf, der Zwe
ite bestreitet die Aufstiegsrelegation.

 
                           Link   ab 1945 alle Ergebnisse
  Zu den Heimspielen des ASV erscheint unser Stadionmagazin "Halbzeit" mit aktuellen Berichten aus den ASV-Abteilungen und den Inseraten unserer Anzeigenkunden.
Stadionzeitung "Halbzeit" vom  25.10.2021 als PDF-Datei
 
                               Link  Spielplan Kreisliga 2021/22          
  
                               Link  Vorschau Hallenturniere 2022      
     
3 Tage 
 
Warnstufe tritt in Kraft! Bei Sport im Freien gilt ab morgen sowohl für Spieler*innen als auch für Zuschauer*innen die 3G-Regelung (mit Schnelltest). In Innenräumen greift die 3G-Plus-Regelung (PCR-Test für Nicht-Immunisierte). Kinder und Schüler*innen sind weiterhin von
den Beschränkungen ausgenommen. Die Gastvereine können gegenüber den Heimvereinen per Formular bestätigen, dass alle ihre Spieler*innen die jeweiligen Vorgaben erfüllen.
ℹ️ Im zweiten Slide gibt's die Grafik nochmal in groß. Ausführliche Informationen zu den Änderungen findet ihr wie immer auf www.badfv.de/coronavirus⚠️

 

  Am 28. November beginnt die Winterpause mit null Spielen im Zeitraum von mindestens zwei Monaten.

FV Leopoldshafen
 

 Reitet der ASV weiter die Erfolgswelle?

BFV-Kreisliga Karlsruhe: FV Leopoldshafen – ASV Durlach (Sonntag, 14:30 Uhr)

FV Leopoldshafen konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit den Durlacher kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am vergangenen Sonntag ging FV Leopoldshafen leer aus – 0:2 gegen den FC Germ. Neureut. Der ASV Durlach dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch SG DJK/FV Daxlanden zuletzt mit 6:0 abgefertigt.

Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite ziert FV Leopoldshafen das Tabellenende der bfv-Kreisliga Karlsruhe.
Mit erschreckenden 35 Gegentoren stellt das Heimteam die schlechteste Abwehr der Liga.

Mit 25 Punkten aus neun Partien sind die Durlacher noch ungeschlagen und rangieren derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des ASV Durlach ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sechs kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der ASV Durlach weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Mit im Schnitt mehr als 4,11 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm der Durlacher zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von FV Leopoldshafen nicht zu den dichtesten. Trainer Bernd Heger muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den ASV Durlach nicht untergehen.
Die Durlacher scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Keine leichte Aufgabe für FV Leopoldshafen. Der ASV Durlach hat 23 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für FV Leopoldshafen aber endlich der erste Saisonsieg her!


Vorbericht Pfoschdeschuss
 

Das kann ja heiter werden … der Letzte mit der porösesten Defensive (35) erwartet das aktuell beste Liga-Team (2.) mit der Wucht in der Offensive (37).
Schützenfest-Gefahr am Vogelpark und die Abwehrversuche der »Schröcker« ähneln die, einer Kröte, die bereits zur Hälfte vom Storch verschluckt ist.
Das dreizehnte »Schröcker« Spiel ohne Sieg (0:2:10, 13:39 Tore) ist so sicher wie die Zeitumstellung. Nur eben eine Woche später. Der ASV arbeitet weiter an der Mission, Aufstieg in die Landesliga. Nur die Durlacher selber können sich am kommenden Spieltag im Weg stehen und wir wissen gar nicht, wie das gehen soll.
Zwölf Spiele ohne Niederlage (11:1:0, 49:7 Treffer) ist Rizzos Bande unterwegs. Im Raum steht eine 1:2-Niederlage in der Höfleiner Straße im bisher einzigen Auftritt am blauweißen Rheinufer 2019. Diese Schmach wird man revidieren - mindestens.
 
   ASV-Homepage 2019

© Copyright 1945/2019   ASV Durlach 1902 e.V.        RM  //  ASV-Chronik-Vorwort