2021/22  Kreisliga  Spieltag  03   ASV - FV Malsch         

                                                      Sonntag, 03.10.2021, 15.00 Uhr     1:1

           
     Es fehlen:
Ihab Awad, Orhan Durman, Nikolaus Wußler, Roland Salonik, Saidou Sow, Madalin Goldis, Foko Franck,
                    Fabrizio Marzino

 
Hintere von links: Özen Clan, Prinston Tsafack, Fabian Eppler, Mario Pavkovic, Miguel Angel Saez Mota,
 Musa Jabbi, Alexandru-Georgian Dudulescu, Alexander Keier
 
Mittlere von links: Jonathan Stuppe,
 Joline Pyttel (Physiotherapeutin), Olaf Melcher (Betreuer),Marc Maile (Sportlicher Leiter),
 Teo Cretu (TW-Trainer), Domenico Rizzo (Trainer), Dominico Bonaffini (Co-Trainer), Christian Muraschow
  Vordere von links: David Jablonski, Valentin Deckers, Ibrahim Ünsal.Thomas Maraschow (TW), Tadeusz Romaszko
 
                                                                  Unsere Männer und Frauen
Spielmodus Saison 2021/22:

Die Kreisligasaison 2021/22 wird nach dem „alternativen Spielmodell“ gespielt. Dies bedeutet, dass die 19 Mannschaften zunächst eine Vorrunde „jeder gegen jeden“ spielen. Danach wird die Staffel in eine Meisterrunde
(neun Mannschaften) und eine Abstiegsrunde (zehn Mannschaften) geteilt, so dass zu den 18 Vorrundenspielen noch acht bzw. neun weitere Begegnungen dazukommen.
Der Erste der Meisterrunde steigt auf, der Zwe
ite bestreitet die Aufstiegsrelegation.

 
                           Link   ab 1945 alle Ergebnisse
  Zu den Heimspielen des ASV erscheint unser Stadionmagazin "Halbzeit" mit aktuellen Berichten aus den ASV-Abteilungen und den Inseraten unserer Anzeigenkunden.

Stadionzeitung "Halbzeit" vom 17.08.2021 als PDF-Datei
 

                               Link  Spielplan Kreisliga 2021/22          
  
                               Link  Vorschau Hallenturniere 2022      
     

 

      ASV bisher ohne Niederlage

         
  

So, 05.09.21 | 15:00  3. Spieltag Kreisliga ME | 320010030
 
ASV Durlach
:
FV Malsch
: Zum Spiel

      Vorbericht  

Bfv-Kreisliga Karlsruhe: ASV Durlach – FV Malsch (Sonntag, 15:00 Uhr)

Malsch beendete am 1.Spieltag mit einem 2:1 in Linkenheim eine Fern-Flaute von sechs Exkursionen ohne Sieg (0:2:4, 4:11 Tore).
Bedeutend schwerer wird die kommende Aufgabe beim aktuellen Spitzenreiter, ASV Durlach. Vier Punkte nennt Malsch seinen Besitz,
den sie in zwei Spielen eingespielt haben (3:2 Tore). Das ist mehr als erwartet. Die »Störche« können gelassen zum Turmberg reisen um die Aufgabe in Ruhe anzugehen. Vier Siege in Serie holten die Rizzo-Jungs hintereinander (14:3 Tore). Der beste Angriff (9) steht auf dem Sonnenplatz der Staffel und
ginge es nach dem ASV, dann könnte die Saison heute vorbei sein. Malsch sollte schlagbar sein; der Primus müsste Primus bleiben.
Doch beim letzten Besuch der »Mälscher« (2019) waren die Voraussetzungen ähnlich. Die Neunzehnzehner kamen, sahen und siegten (2:3).
Also Vorsicht, ihr »Letschebacher«, sonst gibt es eine schwarzgelbe Überraschung.

Am Sonntag trifft der ASV Durlach auf den FV Malsch. Die Durlacher treten mit breiter Brust an, wurde doch die DJK Mühlburg
zuletzt mit 5:1 besiegt. Die Malscher kamen zuletzt gegen den
FC Germ. Neureut zu einem 1:1-Unentschieden.

Der ASV Durlach führt das Feld der bfv-Kreisliga Karlsruhe mit sechs Punkten an.

Mit vier ergatterten Punkten steht der FV Malsch auf Tabellenplatz fünf.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

 


   ASV-Homepage 2019

© Copyright 1945/2019   ASV Durlach 1902 e.V.        RM  //  ASV-Chronik-Vorwort